Permcath Implantation zur temporären Dialyse

Ein Permcath wird zur kurzfristigen bis mittelfristigen Dialyse benötigt. Dieser Katheter kann durchaus in örtlicher Betäubung angelegt werden. Der Katheter kommt in den großen Körpervenen zu liegen und ist von aussen gut an eine Dialysemaschine anzuschliessen. Ein Teil des Katheters ragt dabei durch die Haut. Der Katheter erfordert eine strenge Hygiene und es ist ersichtlich, dass der Katheter nicht als permanenter Dialyseazugang verwendet werden sollte, sonder nur als Übergangslösung. Und zwar so lange, bis ein Dialyseshunt angelegt und gereift ist.